Drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen, oder die Esc-Taste, um zu schließen
Blog thumbnail

Tour 432 – Kurzreise Gorillas und Vulkane

Tour 432 – Kurzreise Gorillas und Vulkane

Blog thumbnail

Ziel ist der Bwindi Impenetrable Nationalpark im Westen von Uganda. Der 331 km² große Nationalpark in Südwest-Uganda am Rand des Zentralafrikanischen Grabens ist seit 1994 UNESCO-Welterbe. Die Vegetation im Nationalpark besteht aus dichten Berg- und Regenwäldern mit undurchdringlichem Unterwuchs – deshalb der Namen Impenetrable Forest, der undurchdringliche Urwald.

Blog thumbnail

Tour 321 – Lopé- und Ivindo-Nationalpark

Tour 321 – Lopé- und Ivindo-Nationalpark

Blog thumbnail

Mit drei Wasserfällen im Norden und im Zentrum und der wildreichen Langoué-Lichtung im Süden und gut organisierten Touren ist der Ivindo-Nationalparks einer der Top-Nationalparks im Kongobecken. Neben Waldelefanten, Gorillas und Schimpansen leben im Park rund 430 Vogelarten, auch die geschützten Grau-Papageien.

Blog thumbnail

Tour 320 – Lopé-Nationalpark, auf dem Ogowué-Fluss

Tour 320 – Lopé-Nationalpark, auf dem Ogowué-Fluss

Blog thumbnail

Gabun ist vielen durch den „Urwalddoktor“ Albert Schweitzer und Lambarene bekannt, auch Teil der Reise. Durch das kleine Land südlich von Kamerun verläuft der Äquator. Gabun ist überwiegend mit Regenwald bedeckt und die Küste von Lagunen durchzogen.

Blog thumbnail

Tour 440 – Nationalparks in Nord-Tansania und Sansibar

Tour 440 – Nationalparks in Nord-Tansania und Sansibar

Blog thumbnail

Sie begegnen in Tansania einem Großteil der ostafrikanischen Tierwelt: Elefanten, Löwen, verschiedene Gazellen- und Antilopenarten, Gnus, Giraffen, Zebras und Affen sind fast täglich zu beobachten. Geparden, Leoparden und Nashörner zählen zu den Höhepunkten. Faszinierend ist Tansania während der großen Tierwanderungen zwischen Juni-Juli und Dezember bis Februar.