Hit Enter to search or Esc key to close

Reiseländer

Togo und Benin sind ähnlich „handtuchschmal“ (Benin im Norden mit einem
„Wasserkopf“ vor der Niger-Grenze). Togo war von 1884 bis 1914 eine deutsche
Kolonie, Benin gehörte zum großen Überseegebiet Frankreichs. Benin hieß bis
1975 Dahomey, benannt nach dem historischen Königreich.
In Togo dominieren im Süden die auch in Ghana lebenden Ewe, in Benin die
Fon. Im Süden beider Länder locken Palmenstrände, weiter im Norden
Beglandschaften und traditionelle Dörfer. Ouidah in Süd-Benin ist die Wiege
der Voodoo-Religion – weltweit (v.a.in Haiti) mit rund 60 Millionen
AnhängerInnen.

Klima, Gesundheit, Sicherheit

Trockenzeit (November bis März) mit angenehmen Temperaturen von etwa 26
Grad.

Gesundheit: Impfung gegen Gelbfieber vorgeschrieben, Malaria-Prophylaxe
empfohlen, Tetanus.

Sie reisen in beiden Ländern sicher – bis auf den extremen Norden von Benin
angrenzend an Burkina Faso und Niger – aber das ist nicht unser Reiseziel.

Sicherheitshinweise Togo

Sicherheitshinweise Benin

Benin & Togo Touren